/ Kursdetails

222-20110 Femme fatale

Blick-Macht-Gender

Beginn Mi., 11.01.2023, 16:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 15,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Stefanie Reimers
Bitte mitbringen: Das Hygiene-Konzept der Hamburger Kunsthalle ist zu beachten.
Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Die Femme fatale ist ein Mythos, eine Projektion, eine Konstruktion. Sie steht für ein bildlich fest codiertes weibliches Stereotyp: Die sinnlich-erotische und begehrenswerte Frau, deren vermeintlich dämonisches Wesen sich darin offenbart, dass sie Männer so in ihren Bann zieht, dass diese ihr verfallen – mit oftmals fatalem Ausgang. Diesem schillernden wie klischeebehafteten und lange von männlichen und binär geprägten Blickordnungen dominierten Vorstellungsbild widmet sich die Hamburger Kunsthalle mit der Ausstellung Femme fatale. Blick – Macht – Gender. Stefanie Reimers führt Sie durch eine Schau, die nicht nur den künstlerischen Erscheinungsformen des Themas vom frühen 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart nachgeht, sondern auch den Mythos der Femme fatale kritisch beleuchtet.
Der Eintritt und das HVV-Ticket sind nicht in der Gebühr enthalten.




Kursort

Hamburger Kunsthalle

Glockengießerwall 5
20095 Hamburg

Termine

Datum
11.01.2023
Uhrzeit
16:00 - 18:00 Uhr
Ort
Glockengießerwall 5, Hamburger Kunsthalle, Haupteingang