/ Kursdetails

192-50608 Neuregelungen der UVgO

Landesvergaberecht Schleswig-Holstein

Beginn Do., 21.11.2019, 13:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 98,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dipl. Ing. Sabine Tauber

Zum 01.04.2019 trat das Gesetz zur Änderung des Vergaberechts in Schleswig-Holstein (VGSH) in Kraft. Dieses Gesetz gilt für das Land, die Kreise, die Gemeinden und die Gemeindeverbände in Schleswig-Holstein sowie für die übrigen Auftraggeber im Sinne des § 98 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Damit ist für öffentliche Auftraggeber in Schleswig-Holstein die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) verbindlich anzuwenden. Gleichzeitig trat die überarbeitete Schleswig-Holsteinische Vergabeverordnung (SHVgVO) in Kraft. Zudem wurde das Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein vom 31.05.2013 (TTG) aufgehoben. Dies bedeutet, dass umfangreiche, teilweise gravierende Veränderungen bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im Unterschwellenbereich berücksichtigt werden müssen. Das gilt insbesondere für Verhandlungsvergaben (ehemals Freihändige Vergaben). In dem Seminar wird ein kompakter Überblick über alle eingetretenen Änderungen vermittelt.

Inhalte:

1. Aktuelle vergaberechtliche Grundlagen:
2. Grundlagen des Vergaberechts: Wettbewerb und Wirtschaftlichkeit
3. Abgrenzung zwischen Dienstleistungen und Bauleistungen
4. Schleswig-Holsteinische Landesregelungen
5. Vergabevorbereitung: Kostenschätzung/ Ausschreibungsunterlagen/ Fristen
6. Vergabearten/ neu: Verhandlungsvergabe
7. Rahmenvereinbarungen
8. Leistungsbeschreibung / Alternativposition / Produktneutralität
9. Eignungskriterien
10. Wertungskriterien
11. Bieterfragen während des Verfahrens
12. Prüfung und Wertung der Angebote / Nachforderung und Aufklärung
13. Zuschlag und Informationspflichten des Auftraggebers
14. Dokumentation und Vergabevermerk

Mitzubringende Arbeitsmittel soweit verfügbar: UVgO



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

VHS, Raum 101

Klosterbergenstraße 2 a
21465 Reinbek

Termine

Datum
21.11.2019
Uhrzeit
13:00 - 17:00 Uhr
Ort
Klosterbergenstraße 2 a, Volkshochschule, Raum 101