/ Kursdetails

222-20103 Honoré Daumier - Kunst zwischen Karikatur und Wirklichkeit

Kunsthistorischer Vortrag

Beginn Mi., 02.11.2022, 17:30 - 19:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Sibylle Aßmann
Downloads: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Der französische Künstler Honoré Daumier zählt zu den scharfäugigsten und vitalsten Beobachtern des 19. Jahrhunderts. Wie kaum ein anderer vergräbt er sich nahezu in die Physiognomien seiner Mitmenschen, um dann in seiner Kunst das Unterschwellige, Ungeschönte messerscharf und gnadenlos auf Papier oder Leinwand zu bannen. Dabei gelingen Daumier sowohl im Medium der Grafik wie auch der Ölmalerei dauerhafte Sinnbilder aus dem alltäglichen Theater des Lebens seiner Zeit. Daumiers Werk ist gleichsam ein Konzentrat seiner gesamten Epoche.

In entspannter Atmosphäre gewürzt mit einer Prise Humor, bietet Dr. Sybille Aßmann nun auch (kunst-)geschichtliche Vorträge in der VHS Sachsenwald an. Ihre Themengebiete reichen von der Antike bis zur Moderne und beinhalten Architektur, Malerei und Bildhauerei. Die Grundlage für diese breite Ausrichtung legte sie während Ihres Studiums der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Germanistik in Marburg, Köln und Paris.




Kursort

VHS, Raum 101

Klosterbergenstraße 2 a
21465 Reinbek

Termine

Datum
02.11.2022
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Klosterbergenstraße 2 a, Volkshochschule, Raum 101