192-10267 Accra, Ghanas Hauptstadt

Eine westafrikanische Metropole zwischen Alptraum und Hoffnung

Beginn Di., 29.10.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 7,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ulrich Rutter

Der westafrikanische Staat Ghana gilt heute als "Vorzeigedemokratie" im Subsahara-Afrika. Seine Hauptstadt Accra steht neben der positiven Entwicklung aber auch beispielhaft für die sozialen Probleme, mit denen die Menschen in vielen Metropolen Afrikas konfrontiert sind. Der multimediale Vortrag informiert über die unterschiedlichen Lebensbedingungen in verschiedenen Quartieren dieser lauten und chaotischen Metropole und über die Geschichte und Kultur Ghanas. Ein Schwerpunkt ist der tägliche Überlebenskampf von zigtausend Straßenkindern auf einer der weltgrößten illegalen Deponien für Elektroschrott im Stadtteil Agbogbloshie, die im Volksmund "Sodom und Gomorrha" genannt wird.
Vorverkauf in der VHS und unter www.vhs-sachsenwald.de, Restkarten an der Abendkasse



Kurs abgeschlossen

Kursort

VHS, Raum 101

Klosterbergenstraße 2 a
21465 Reinbek

Termine

Datum
29.10.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Klosterbergenstraße 2 a, Volkshochschule, Raum 101